China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (2024)

Pflanzenlexikon > China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (1)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (2)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (3)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (4)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (5)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (6)

China-Rose

Rosa chinensis

Die China-Rose (Rosa chinensis) ist eine beliebte Zimmer- und Gartenpflanze. Entdecke hier die besten Tipps und Tricks zur richtigen Pflege.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (7)

Gießen

Alle 1-2 Wochen

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (8)

Sonnenlicht

Volle sonne

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (9)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (10)

China-Rose Pflege

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (11)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (12)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (13)

Bewässerungsversorgung

Durchschnittlicher Wasserbedarf; Regelmäßiges Bewässern, aber keine Wasseransammlung

Informationen zur Bewässerung

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (15)

Behandlung mit Dünger

Düngen Sie als vorbeugende Maßnahme im November. Halten Sie es überschaubar - Rosen benötigen lediglich etwas organischen Dünger (Dung, Kompost); 100g/m² ist normalerweise ausreichend.

Informationen zur Düngung

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (17)

Beschnitt

Kranke, verwelkte und verwachsene Zweige im späten Winter abtrennen

Informationen zum Beschneiden

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (19)

Pflege des Bodens

Sand, Lehm, Ton, Schwach sauer, Neutral, Schwach alkalisch

Informationen zur Bodenpflege

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (21)

Umtopfen

Durchmesser des Blumentopfes jedes Jahr vergrößern, vor oder nach dem Winter jedes Jahr umtopfen. Steintöpfe werden bevorzugt.

Informationen zum Umtopfen

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (23)

Mit der PictureThis-App die optimale Pflanzenbeleuchtung ermitteln.

Die PictureThis-App ermittelt im Handumdrehen den idealen Standort für ihre Pflanzen - so schaffen sie kinderleicht beste Bedingungen für ein langes Pflanzenleben.

APP TESTEN

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (24)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (25)

Ein Botaniker in Ihrer Hosentasche

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (26)

Zum Herunterladen QR-Code scannen

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (27) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (28)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (29)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (30)

China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (31)

Gießen

Alle 1-2 Wochen

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (32)

Sonnenlicht

Volle sonne

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (33)

Winterhärte-Zonen

5 bis 11

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (34)

Pflanzzeit

Frühling, Herbst

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (35)

Fragen zu China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (36)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (37)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (38) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (39) Gießen

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (40) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (41) Beschnitt

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (42) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (43) Sonnenlicht

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (44) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (45) Temperatur

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (46) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (47) Düngung

Wie gieße ich am besten meine China-Rose?

Vielleicht sollten Sie einen Gartenschlauch an der Basis der Pflanze anbringen, um eine gute Wurzelentwicklung zu fördern. Vermeiden Sie es, die Blätter direkt zu besprühen, und bedenken Sie, dass die Blätter mehr Wasser benötigen, wenn sie im Freien stehen und direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Sie können auch Wassersprudler verwenden, die Sie an jeder Pflanze anbringen können, um die Wurzeln zu befeuchten. Verwenden Sie beim Hinzufügen oder Entfernen von Pflanzen auch Sickerschläuche, die den gesamten Garten oder das Beet abdecken können, um die Wurzeln tief einzudrücken. Lassen Sie überschüssiges Wasser ablaufen und warten Sie, bis der Boden trocken ist, bevor Sie gießen. Gießen Sie auf Bodenhöhe, um Krankheiten vorzubeugen. An einem sonnigen Tag können Sie den gesamten Strauch mit Wasser besprühen. Ob im Topf oder in der Erde, denken Sie bitte daran, dass China-Rose tiefes Gießen dem leichten Besprühen vorzieht.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (48)

Was sollte ich tun, wenn ich China-Rose zu viel/zu wenig gieße?

Bei einer übermäßig bewässerten China-Rose können sich die Blätter gelb verfärben, abfallen und welken. Die Pflanze kann auch stumpf und ungesund aussehen, mit Anzeichen von matschigen Stängeln. Wenn sie diese Anzeichen zeigen, sollten Sie Ihren Pflanzplan so weit wie möglich anpassen. Das Welken kann auch ein Zeichen für eine zu geringe Bewässerung sein. Sie können sehen, dass die Blätter anfangen, knusprig und trocken zu werden, während die übermäßig bewässerten Pflanzen weiche, verwelkte Blätter haben. Überprüfen Sie den Boden, wenn er trocken ist und die Bewässerung nicht ausreicht, und gießen Sie ihn rechtzeitig. Bei ausreichender Bewässerung erholt sich die China-Rose wieder, aber die Pflanze wird aufgrund des beschädigten Wurzelsystems nach einigen Tagen immer noch trockene und gelbe Blätter aufweisen. Sobald sich das Wurzelsystem wieder normalisiert hat, wird die Blattvergilbung aufhören. Überprüfen Sie immer den Feuchtigkeitsgehalt des Topfes, wenn Sie die China-Rose im Haus haben. Vermeiden Sie Überwässerung und achten Sie auf Anzeichen von schwarzen Flecken. Wenn dies der Fall ist, lassen Sie die Erde im Topf trocknen, indem Sie sie einige Tage lang nicht gießen. Übermäßiges Gießen kann zu Wurzelfäule in Ihrer Pflanze führen. In diesem Fall sollten Sie sie in einen anderen Topf umtopfen, vor allem wenn Sie verfärbte und schleimige Wurzeln sehen. Beugen Sie der Wurzelfäule so weit wie möglich vor, und lassen Sie die Erde nicht zu feucht werden. Wenn Sie Ihre China-Rose im Freien pflanzen, sollten Sie etwas tiefer graben. Wenn Sie mit den Fingern nachsehen und feststellen, dass die Erde zu trocken ist, könnte das bedeuten, dass sie unter Wasser steht. Damit sich die Pflanze erholen kann, muss sie ausreichend gegossen werden.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (49)

Wie oft sollte ich meine China-Rose gießen?

Die China-Rose mag tiefes und seltenes Gießen. Man sollte sie jedes Mal mit einem halben Liter Wasser tränken, vor allem, wenn sie in Töpfe gepflanzt wird. Der Wasserspeicher von Blumentöpfen ist begrenzt und die Erde trocknet schneller aus. Wenn Sie in einer kalten Region leben, müssen Sie alle 3 bis 5 Tage gießen. Gießen Sie frühmorgens, wenn die Erde trocken ist, im Freien oder im Haus. Sie können auch feststellen, ob eine Bewässerung erforderlich ist, indem Sie den Boden im Haus überprüfen. Wenn die obersten 2 bis 3 Zentimeter der Erde trocken sind, ist es an der Zeit, die Pflanze zu gießen. An heißen Tagen müssen Sie die Feuchtigkeit möglicherweise täglich überprüfen, da die Hitze die Erde im Topf schnell austrocknen kann. Wenn Sie einen Garten haben, müssen Sie die Erde auch bewässern. Wenn Sie in einem heißen Klima leben, sollten Sie vielleicht einmal pro Woche gießen. Gießen Sie nur, wenn Sie bemerken, dass etwa 2 bis 3 Zentimeter der Erde im Freien oder im Haus zu trocken werden. Berücksichtigen Sie die Menge des Regenwassers auf der Pflanze und stellen Sie sicher, dass Sie es nicht noch zusätzlich gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden. China-Rose wächst im Allgemeinen im Frühjahr und Herbst. Wenn sie im Freien stehen, müssen Sie Mulch etwa 3 bis 4 Zoll tief hinzufügen, um mehr Wasser zu sparen. Bei sandigem Boden müssen Sie die Pflanzen häufiger gießen, da dieser Boden schneller abfließt. Bei Lehmboden hingegen müssen Sie weniger häufig gießen, da die Pflanze 2-3 Tage lang trocknen kann, ohne dass es zu Wurzelfäule kommt. Sie können das Datum im Kalender markieren, an dem Sie gießen und an dem Sie feststellen, dass die Blätter zu hängen beginnen. Das kann bedeuten, dass Sie vielleicht einen Tag zu spät dran sind.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (50)

Wie viel Wasser muss ich meinem China-Rose geben?

Die China-Rose benötigt in der Regel etwa einen halben Liter Wasser pro Woche. Bei Topfpflanzen sollten Sie sie so lange gießen, bis das Wasser am Boden des Topfes tropft. Warten Sie dann, bis die Erde getrocknet ist, bevor Sie sie erneut gießen. Sie können einen Wasserrechner oder einen Feuchtigkeitsmesser verwenden, um die Menge zu ermitteln, die Sie Ihrer Pflanze in einer Woche gegeben haben. Gießen Sie reichlich, vor allem während der Blütezeit, aber lassen Sie die Feuchtigkeit anschließend verdunsten, um Wurzelfäule zu vermeiden. Wenn China-Rose im Freien gepflanzt wird und es ausreichend regnet, muss sie möglicherweise nicht zusätzlich gegossen werden. Wenn China-Rose jung ist oder neu gepflanzt wurde, sollten Sie dafür sorgen, dass sie wöchentlich 1 bis 2 Zentimeter Regen bekommt. Wenn China-Rose weiter wächst, kann sie vollständig von Niederschlägen leben. Nur bei zu heißem Wetter oder wenn es 2-3 Wochen lang überhaupt nicht geregnet hat, sollten Sie China-Rose während der kühleren Tageszeit gießen, um zu verhindern, dass die Pflanze durch große Hitze Schaden nimmt. Bei anhaltender Trockenheit ist eine zusätzliche Bewässerung erforderlich.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (51)

Sollte ich die Bewässerungshäufigkeit für meine China-Rose an die verschiedenen Jahreszeiten oder Klimazonen anpassen?

Die China-Rose braucht im Freien Regen, nur bei anhaltend trockenem Wetter muss sie gegossen werden. Während der Wachstumsperiode im Frühjahr und Herbst muss der Boden feucht, aber nicht nass gehalten werden, und ein Wechsel von trockenen und feuchten Bodenverhältnissen ermöglicht der China-Rose ein gutes Wachstum. Im Sommer kann heißes Wetter dazu führen, dass das Wasser zu schnell verdunstet, und wenn es zu wenig regnet, müssen Sie häufiger und zusätzlich gießen, um den Boden feucht zu halten. In der Regel benötigt die China-Rose im Winter weniger Wasser. Da die China-Rose ihre Blätter abwirft und in den Winterschlaf geht, können Sie sie in eine gut durchlässige, aber feuchtigkeitshaltende Erdmischung wie Terrakotta setzen, damit das Wasser schneller verdunstet. Sobald Ihre China-Rose im Freien wächst und ihre Blätter abwirft, können Sie die Bewässerung ganz auslassen. In den meisten Fällen kann sich China-Rose auf den Herbst- und Winterregen verlassen, um die gesamte Ruhezeit zu überstehen. Nach dem Frühjahr können Sie Ihre China-Rose kultivieren und sie zum Wachsen und Blühen anregen, wenn die Temperaturen wärmer werden. Sie müssen dafür sorgen, dass die Drainage immer gut ist, vor allem im Winter. Wenn die Pflanze in einem Topf steht, ist ihr Wurzelwachstum begrenzt. Halten Sie sie gut bewässert, vor allem wenn sie im Sommer in Töpfe gepflanzt wird. Sie mögen keine kalten und nassen Wurzeln, also sorgen Sie für eine ausreichende Drainage, vor allem, wenn sie noch im Wachstum sind. Am besten gießen Sie Ihre China-Rose 's immer sorgfältig. Wässern Sie das gesamte Wurzelsystem mindestens ein- bis zweimal pro Woche, je nach Wetterlage. Vermeiden Sie am besten flache Wassergaben, die bis zu den Blättern reichen, da sie im Allgemeinen das Wachstum von Pilzen fördern und nicht bis zu den Wurzeln vordringen. Lassen Sie die China-Rose 's im Herbst oder Winter nicht vollständig austrocknen, auch wenn sie bereits in der Ruhephase sind. Ertränken Sie die Pflanzen nicht, denn sie mögen es im Allgemeinen nicht, wenn sie zu lange im Wasser stehen. Sie können im Winter absterben, wenn der Boden nicht gut entwässert. Außerdem sollten Sie, wann immer möglich, Mulch auftragen, um Stress zu reduzieren, Wasser zu sparen und eine gesunde Blüte zu fördern.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (52)

Worauf sollte ich achten, wenn ich meine China-Rose in verschiedenen Jahreszeiten, Klimazonen oder während verschiedener Wachstumsperioden gieße?

Wenn Sie in den Boden pflanzen, ist China-Rose hauptsächlich auf Regen angewiesen. Wenn es jedoch 2-3 Wochen lang nicht regnet, sollten Sie die Pflanzen gründlich wässern. Wenn Sie China-Rose im Sommer gießen, sollten Sie dies möglichst am Morgen tun. Ein großer Temperaturunterschied zwischen der Wassertemperatur und dem Wurzelsystem kann die Wurzeln belasten. Gießen Sie die Sträucher nicht, wenn es draußen zu heiß ist. Beginnen Sie mit dem Mulchen im Frühjahr, wenn der Boden noch nicht zu kalt ist. Das Alter der Pflanzen spielt eine Rolle. Wassermangel ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass die neu gepflanzten Pflanzen nicht wachsen. Wenn sie sich etabliert haben, müssen Sie die Bewässerung reduzieren. Reduzieren Sie die Bewässerung im Herbst und Winter, vor allem, wenn die Pflanzen ein wasserspeicherndes Material im Boden haben. Die trockenen Winde im Winter können sie austrocknen, und die neu gepflanzten Pflanzen können in windigen Winter-, Sommer- und Herbstperioden von Trockenheit bedroht sein. Windige Jahreszeiten bedeuten, dass mehr gegossen werden muss. Im Topf gepflanzte Pflanzen neigen dazu, schneller auszutrocknen, so dass sie mehr gegossen werden müssen. Sobald man sieht, dass sie weniger blühen, beginnen die Blätter zu vertrocknen. Topfpflanzen sind relativ aufwändig zu gießen und schwanken in der Häufigkeit. Achten Sie immer darauf, dass die Topfpflanze nicht im Wasser steht. Vermeiden Sie es, sie in Gefäße mit Untertassen, Schalen und Tabletts zu stellen. Zu viel Gießen im Herbst kann das Laub fleckig oder gelblich aussehen lassen. Es ist immer ratsam, sie nicht zu viel zu gießen, unabhängig vom aktuellen Klima oder der Jahreszeit, die Sie gerade haben. In den Monaten, in denen China-Rose zu blühen beginnt, sollten Sie die Bewässerungshäufigkeit erhöhen, aber eine Pause einlegen, sobald die Pflanze ausgewachsen ist. Geben Sie ihnen alle 3 bis 5 Tage eine angemessene Menge Wasser, aber gießen Sie sie nicht in regelmäßigen Abständen. Vergewissern Sie sich, dass die Erde trocken ist, indem Sie mit dem Finger in den Topf stechen, oder verwenden Sie einen Feuchtigkeitsmesser, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es der richtige Zeitpunkt ist. Eine zu starke Wurzelfäule kann zum Absterben der Pflanzen führen. Achten Sie also darauf, dass Sie die Pflanzen nicht über- oder unterbewässern, unabhängig vom Klima oder der Jahreszeit in Ihrer Region.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (53)

Warum ist die Bewässerung meiner China-Rose wichtig?

Das Gießen der China-Rose hilft, die benötigten Nährstoffe aus dem Boden zum Rest der Pflanze zu transportieren. Die Feuchtigkeit hält diese Art gesund, wenn Sie wissen, wie viel Wasser Sie geben müssen. Der Wasserbedarf hängt von der Witterung in Ihrer Region und dem Boden der Pflanze ab. Die China-Rose gedeiht auf feuchtem Boden, verträgt aber im Allgemeinen keine Staunässe. Achten Sie bei der Pflanzung auf eine ausreichende Mulchschicht und gießen Sie nicht zu wenig. Sie mögen eine volle Gießkanne, wobei das Wasser an der Basis feucht sein sollte, wenn sie in einen Topf gepflanzt werden, um die beste Blüte zu erhalten. Wenn sie als Laubpflanze gezüchtet werden, müssen Sie sie bis zu einer Tiefe von 10 bis 20 Zentimetern gießen, damit sie weiter wachsen. Wenn es regnet, sollten Sie die Pflanzen nicht gießen, sondern ihnen die benötigten Nährstoffe aus dem Regenwasser zuführen.

Mehr erfahren China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (54)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (55)

Hol dir Tipps und Tricks für deine Pflanzen.

Mit unserem Leitfaden zum Gießen, Lichtspenden, Düngen und mehr hältst du deine Pflanzen glücklich und gesund.

Mehr Fragen, die Andere auch stellen

Was ist der alte China-Rose ? Ist der China-Rose teuer? Ist der China-Rose billiger als Pfingstrosen? Wie pflege ich meinen China-Rose ? Wofür ist der China-Rose gut?
Welcher Monat ist am besten, um Rosen zu pflanzen? Was ist die Geschichte hinter dem Namen des China-Rose ? Sind Eierschalen gut für Rosen?

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (56)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (57)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (58)

Wichtige Fakten über China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (59)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (60)

Attribute von China-Rose

Lebensdauer

Mehrjährig

Wuchsform

Strauch, Rebe

Pflanzzeit

Frühling, Herbst

Blütezeit

Spätes Frühjahr, Sommer, Frühherbst

Erntezeit

Herbst

Wuchshöhe

1 m to 2 m

Blüte (Breite)

90 cm to 1.8 m

Blattfarbe

Grün

Blumendurchmesser

4 cm to 5 cm

Blumenfarbe

Violett

Rot

Weiß

Gelb

Rosa

Creme

Orange

Gold

Fruchtfarbe

Rot

Orange

Stängelfarbe

Grün

Braun

Ruhezustand

Winterruhe

Idealtemperatur

5 - 38 ℃

Vegetationsperiode

Sommer

Pollinators

Bienen

Symbolik

Glück, Herrlichkeit und Schönheit

Verwendung

Künstlerischer Wert

Die chinesische Rose ist einer der Lieblingsblumen der chinesischen Künstler. Es wird oft mit Wasserfarben gemalt oder für Stempel verwendet.

Wert für den Umweltschutz

Es kann die Luft reinigen, Lärmbelastung senken und schädliche Gase absorbieren.

Schönheitsverbesserungswert

Es fördert die Durchblutung und verschönert die Haut, um jung zu bleiben. Methode: Verwenden Sie China-Rosenblätter, um Tee zuzubereiten oder um sie anderen Kräutertees hinzuzufügen.

Gartennutzung

Es kann in Büscheln in Gärten, Landschaften usw. gepflanzt werden. Als Zimmerpflanze kann sie an Fensterbanken oder in Schlafzimmern stehen.

Wissenswertes und interessante Fakten

Die chinesische Rose hat viele verschiedene Farben, die unterschiedliche Bedeutungen haben. Die rote Rose ist ein Symbol der Liebe. Die rosa Rosen stehen für die erste Liebe, während die weißen Rosen für Reinheit und Loyalität stehen. Die blauen Rosen drücken Zuneigung aus. Menschen verschenken selten schwarze Rosen, da sie ausdrücken, dass derjemand eine große Persönlichkeit besitzt. Wenn Sie also Rosen verschenken, wählen Sie je nach Zweck die passende Farbe aus.

Wissenschaftliche Einordnung von China-Rose

Stamm

Gefäßpflanzen

Klasse

Zweikeimblättrige

Ordnung

Rosengewächse

Familie

Rosengewächse

Gattung

Rosen

Art

China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (67)

Finde perfekte grüne Freunde.

Plane deine grüne Oase mithilfe von Kriterien: Pflanzentyp, Haustiersicherheit, Erfahrungsschatz, Standort und mehr.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (68)

China-Rose schnell identifizieren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (69)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (70)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (71)

Pflanzen sofort mit einem Schnappschuss identifizieren

Mache ein Foto, um die Pflanze sofort zu identifizieren und so schnelle Einblicke in Vorbeugung von Krankheiten, Behandlung, Toxizität, Pflege, Nutzen und Symbolik usw. zu erhalten.

1

Unverwechselbare Blüten, angeordnet in einem engen kreisförmigen Muster, mit einem Durchmesser von 2,5 bis 7,6 cm.

2

Leicht duftende Blüten mit Blütenblättern in Farben von Weiß bis Rot und Violett, oft in Gruppen von vier oder fünf.

3

Rote Hagebutten unter 2,54 cm im Durchmesser, reich an Vitamin C, bis in den Winter hinein andauernd.

4

Zusammengesetzte Blätter mit 3 bis 7 Fiederblättern, behaart und gezähnt, rötlich-violett im jungen Zustand, messen 5 bis 11,5 cm in der Länge.

5

Stängel verändert die Farbe von rötlich-violett zu grün zu braun, bedeckt mit Stacheln, 1,27 cm im Durchmesser.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (72) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (73) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (74) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (75) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (76)

Erfahren Sie mehr über die Identifizierung China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (77)

Häufige Schädlinge und Krankheiten von China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (78)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (79)

Häufige Probleme bei China-Rose basierend auf 10 Millionen echte Fälle

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (80)

Behandle und verhindere Pflanzenkrankheiten.

Der KI-gestützte Pflanzendoktor hilft, Pflanzenleiden in Sekundenschnelle zu diagnostizieren.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (81)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (82) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (83)

Braune Flecken

Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pilzerkrankung, die unansehnliche Flecken und einen allgemeinen Rückgang von China-Rose verursacht. Die Auswirkungen können erheblich sein und zum Abfallen der Blätter und gelegentlich zum Absterben von Pflanzenteilen führen. Vorbeugung und frühzeitige Bekämpfung sind entscheidend für das Management.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (84)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (85) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (86)

Blütenwelken

Blüten können austrocknen, weil sie einem plötzlichen Umgebungswechsel ausgesetzt werden oder weil die Pflanze ihre normale Blütezeit beendet hat.

Lösungen: Wenn das Verwelken der Blüten ein natürlicher, altersbedingter Prozess ist, kann nichts getan werden, um ihn zu verlangsamen oder aufzuhalten. Sobald Hormone in der Pflanze den Prozess der Seneszenz einleiten, ist er unumkehrbar. Bei Wassermangel gießen Sie die Pflanze sofort mit zimmerwarmem Regenwasser, abgefülltem Quellwasser oder gefiltertem Leitungswasser. Gießen Sie Kübelpflanzen so lange, bis überschüssiges Wasser aus dem Boden abläuft. Gießen Sie Bodenpflanzen so lange, bis die Erde aufgeweicht ist, aber kein Wasser mehr an der Oberfläche steht. Bei Nährstoffmangel ist es am besten, einen granulierten oder wasserlöslichen Flüssigdünger zu verwenden und ihn etwa in der Hälfte der empfohlenen Dosierung in den Boden einzubringen. Halten Sie ihn von den Blättern fern und sorgen Sie dafür, dass die granulierten Produkte gut in den Boden einfließen. Wenn die Pflanze mit einem bakteriellen oder pilzlichen Krankheitserreger befallen ist, gibt es keine Behandlungsmethode, die die kranken Pflanzen heilt. Die beste Lösung ist, die befallenen Pflanzen zu entfernen und das Pflanzenmaterial außerhalb des Geländes zu entsorgen. Geben Sie es nicht auf einen Komposthaufen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (87)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (88) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (89)

Welke

Blüten können aus verschiedenen Gründen verwelken.

Lösungen: Überprüfen Sie die Erde oder das Topfsubstrat. Grobe Strukturen können dazu führen, dass das Wasser zu schnell abfließt und die Pflanze nicht genug Wasser aufnimmt. Wenn die Erde und die Wurzeln sehr trocken erscheinen, fügen Sie Torfmoos oder ein anderes Medium hinzu, das Wasser speichert. Gießen Sie entsprechend den Empfehlungen für die jeweilige Pflanzenart. Niedrige Luftfeuchtigkeit kann durch regelmäßiges Besprühen der Pflanze oder durch die Aufstellung in der Nähe eines Luftbefeuchters behoben werden. Die Nähe zu anderen Pflanzen ist ebenfalls hilfreich. Achten Sie auf eine gleichmäßige Umgebung in Bezug auf Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Beleuchtung. Halten Sie die Pflanze von Lüftungsöffnungen, Heizungen und Klimaanlagen fern und vermeiden Sie es, sie an Orte zu bringen, an denen sie einen Temperaturschock erleiden würde. Heiße, trockene Hitze und kalte Zugluft sind für viele Pflanzen problematisch. Vor allem wenn die Pflanze im Freien steht, könnte sie unter Hitze- oder Lichtstress leiden. Versuchen Sie, sie an einen schattigeren Standort zu bringen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (90)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (91) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (92)

Blattkäfer

Blattkäfer sind eine Klasse farbiger Insekten von 10-20 mm Größe. Sie nagen an Blättern und Blütenblättern und hinterlassen kleine, runde Löcher, die über die Oberfläche verstreut sind.

Lösungen: Bei leichtem Befall: Käfer, Nymphen und Eier entfernen. Entfernen Sie alle Lebensstadien der Käfer und töten Sie sie, indem Sie sie in einen Eimer mit warmem Seifenwasser eintauchen. Dies geht einfacher, indem Sie den Eimer unter die betroffenen Blätter stellen und die Pflanze schütteln. Diese Methode ist am effektivsten am Nachmittag, wenn Blattkäfer aktiver sind. Entsorgen Sie die Insekten immer in einem verschlossenen Beutel oder Behälter, um ein Entweichen und Verbreiten zu vermeiden. Zur Behandlung eines schweren Befalls: Verwenden Sie organische Insektizide. Verwenden Sie natürlich gewonnene Insektizide, bevor Sie zu synthetischen Insektiziden greifen. Neemöl und Pyrethrum sind natürlich gewonnene Insektizide, die gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet werden sollten. Verwenden Sie synthetische Insektizide. Beispiele für gegen Blattkäfer wirksame Insektizide umfassen Carbaryl, Permethrin und Bifenthrin. Wenden Sie Insektizide gemäß den Anweisungen auf dem Etikett an.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (93)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (94) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (95)

Schwarzer Fleck

Die Infektion mit dem Schwarzer Fleck-Erreger verursacht schwarze Flecken oder Stellen auf den Blättern.

Lösungen: Einige Schritte, um dem Schwarzen Punkt zu gegenüberzutreten, sind: Abschneiden jeglicher infizierter Blätter und dabei die Gartenschere zwischen den Pflanzen mit einer 10%-igen Bleichlösung zu reinigen, sodass der Pilz nicht auf die gesunden Blätter überspringt. Abgeschnittene Pflanzenteile nicht kompostieren, da die Sporen für eine lange Zeit in der Erde verweilen können (entsorgen Sie sie stattdessen im Müll). Verwenden Sie ein zugelassenes Fungizid wie Trifloxystrobin, Chlorothalonil, Maneb oder Myclobutanil. Verwenden Sie den Pumpzerstäuber beim Fungizidspray, um eine bessere Abdeckung zu gewährleisten.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (96)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (97) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (98)

Düngemittelmangel

Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.

Lösungen: Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, den Düngemittelmangel in Böden zu beheben. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger. Düngemittel enthalten die meisten oder alle Makro- und Mikronährstoffe, die Ihre Pflanzen zum Gedeihen benötigen. Das Hinzufügen von etwas Dünger zum Boden macht diese Nährstoffe verfügbar und kann Mangelerscheinungen bekämpfen. Tragen Sie regelmäßig organische Düngemittel auf. Organische Düngemittel wie Tierdünger und Knochenmehl können Pflanzen mit allen Nährstoffen versorgen, die sie für ein starkes und gesundes Wachstum benötigen. Tragen Sie Kompost auf. Kompost ist zwar nicht so fein abgestimmt wie Kunstdünger, kann aber dennoch reich an wichtigen Nährstoffen sein und sollte dem Boden regelmäßig zugeführt werden. Fügen Sie Nährstoffe über die Blätter zu. Neben der Nährstoffergänzung des Bodens kann Dünger auch direkt auf die Blätter der Pflanze aufgebracht werden. Nährstoffe, die so angeboten werden, können oft schneller aufgenommen werden als die, die in den Boden gegeben werden, so dass diese Anwendung großartig sein kann, um bestimmte Mängel schnell zu beheben.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (99)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (100)

Braune Flecken

Überblick

Symptom

Ursachen

Behandlung

Prävention

Hochphase

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (101)

Was bedeutet die Krankheit Braune Flecken bei China-Rose ?

Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pilzerkrankung, die unansehnliche Flecken und einen allgemeinen Rückgang von China-Rose verursacht. Die Auswirkungen können erheblich sein und zum Abfallen der Blätter und gelegentlich zum Absterben von Pflanzenteilen führen. Vorbeugung und frühzeitige Bekämpfung sind entscheidend für das Management.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (102)

Symptomanalyse

China-Rose, die von der Braunfleckenkrankheit befallen ist, weist zunächst kleine, runde, braune Flecken auf den Blättern auf. Wenn die Krankheit fortschreitet, vergrößern sich die Flecken und bilden konzentrische Ringe. Stark infizierte Blätter können vergilben und abfallen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (103) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (104) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (105) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (106) China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (107)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (108)

Was verursacht die Krankheit Braune Flecken bei China-Rose?

1

Krankheitserreger

Alternaria alternata, ein Pilzerreger, der für die Braunfleckenkrankheit verantwortlich ist.

2

Umweltbedingungen

Dieser Erreger gedeiht unter warmen, feuchten Bedingungen, die der Sporenbildung und -verbreitung förderlich sind.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (109)

Wie behandelt man die Krankheit Braune Flecken bei China-Rose?

1

Nicht-Pestizid

Sanierungsmaßnahmen: Entfernen und vernichten Sie regelmäßig infizierte Blätter, um den Krankheitszyklus zu unterbrechen.


Anpflanzen: Achten Sie bei der Anpflanzung neuer Pflanzen darauf, dass sie frei von Krankheiten sind und einen guten Abstand zueinander haben, damit die Luft besser zirkulieren kann.

2

Pestizide

Fungizide: Produkte, die Mancozeb oder Kupfer enthalten, sind zur Bekämpfung der Braunfleckenkrankheit wirksam.


Systemische Fungizidanwendung: Verwenden Sie dies, wenn die Krankheit schwer ist oder die Bedingungen für Infektionen günstig sind.

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (110)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (111)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (112)

Blütenwelken

Blüten können austrocknen, weil sie einem plötzlichen Umgebungswechsel ausgesetzt werden oder weil die Pflanze ihre normale Blütezeit beendet hat.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (113)

Übersicht

Blütenwelken tritt auf, wenn Blüten schwach, schlaff, verwelkt oder verblüht sind. Während des Verwelkens beginnen sie zu runzeln und zu schrumpfen, bis die Blüte völlig vertrocknet oder abgestorben ist.

Alle Blüten, unabhängig von der Pflanzenart oder dem Klima, in dem sie wachsen, sind anfällig für das Verwelken. Es ist ein weltweites Problem bei Zimmerpflanzen, Kräutern, blühenden Zierpflanzen, Bäumen, Sträuchern, Gartengemüse und Nutzpflanzen.

Im Gegensatz zum Vertrocknen, mit dem es oft verwechselt wird, kann das Welken verschiedene Ursachen haben und ist oft nicht nur auf Wassermangel zurückzuführen. In schweren Fällen kann das Welken zum Absterben führen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (114)

Symptomanalyse

Das Blütenwelken reicht von sehr leichten Fällen bis hin zu schweren Fällen, die die Pflanzen absterben lassen. Die Schwere der Symptome hängt von der Ursache ab und davon, wie lange die Krankheit fortschreitet, bevor Maßnahmen ergriffen werden.

  • Verwelkte, hängende Blüten
  • Blütenblätter und Blätter beginnen sich zu runzeln
  • Braune papierartige Streifen oder Flecken erscheinen auf den Blütenblättern und Blattspitzen
  • Der Blütenkopf schrumpft in der Größe
  • Die Farbe der Blütenblätter verblasst
  • Vergilbende Blätter
  • Vollständiges Absterben der Pflanze

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (115)

Krankheitsursache

Zu den Hauptursachen des Blütenwelkens gehören natürliches Altern, Wassermangel, Nährstoffmangel sowie Pilzerkrankungen und der Befall von Bakterien. Wenn Blütenwelken festgestellt wird, ist es wichtig, die zugrunde liegende Ursache zu ermitteln. Daraus ergibt sich dann die beste Vorgehensweise, falls eine Behandlung möglich ist.

Prüfen Sie den Boden auf Feuchtigkeit und untersuchen Sie dann die gesamte Pflanze genau auf Anzeichen von Nährstoffmangel. Wenn nichts davon die Ursache zu sein scheint, schneiden Sie den Stängel unterhalb einer Blüte auf. Wenn ein Querschnitt braune oder rostfarbene Flecken zeigt, können Sie davon ausgehen, dass es sich um einen bakteriellen oder pilzlichen Befall handelt.

Wenn sich die Blüte dem Ende ihrer normalen Lebensspanne nähert, erhöht die genetische Codierung in der Pflanze die Produktion von Ethylen, einem Phytohormon, das die Seneszenz oder die Zellalterung und den Zelltod kontrolliert. Die Zellteilung wird gestoppt und die Pflanze beginnt, die Ressourcen in der Blüte abzubauen, um sie in anderen Teilen der Pflanze zu verwenden.

In allen anderen Fällen geschieht das Blütenwelken, wenn die Pflanze als Abwehrmechanismus den Stängel abdichtet und den Transport innerhalb des Gefäßsystems stoppt. Dadurch wird ein weiterer Wasserverlust durch die Blüten verhindert, aber auch Bakterien und Pilze werden daran gehindert, in gesunde Teile der Pflanze vorzudringen. Sobald der Wasser- und Nährstofftransport gestoppt ist, beginnt die Blüte zu verwelken und stirbt schließlich ab.

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (116)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (117)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (118)

Welke

Blüten können aus verschiedenen Gründen verwelken.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (119)

Übersicht

Welke ist manchmal ein ganz natürlicher Alterungsprozess der Blüte, kann aber auch ein Hinweis auf ein Problem sein. Orchideen zum Beispiel können zwischen zwei Wochen und drei Monaten blühen, so dass das Welken nach ein paar Tagen für die meisten Sorten ein Problem darstellt. Dies kann bei praktisch jeder blühenden Zierpflanze vorkommen. Besonders jene mit flachen Wurzeln und begrenzter Toleranz gegenüber Trockenheit, voller Sonne und geringer Luftfeuchtigkeit sind anfälliger.

Es handelt sich um ein häufiges Problem, das oft leicht zu beheben ist. Manchmal ist es jedoch das Ergebnis ernsthafterer Ursachen wie Schädlinge oder Krankheiten des Wurzelsystems.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (120)

Symptomanalyse

  • Anfangs können die Blüten etwas schlaff aussehen.
  • Die Blütenblätter können anfangen auszutrocknen und braun zu werden.
  • Schließlich können sie ganz von der Pflanze abfallen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (121)

Krankheitsursache

Verwelkende Blüten können ein Zeichen für ein ungesundes Wurzelsystem sein. Jeder Zustand, der die Pflanze daran hindert, ausreichend Wasser und Nährstoffe aufzunehmen, kann zum Verwelken der Blüten und manchmal auch zu anderen Symptomen führen. Wenn die Pflanze nicht genug Wasser hat, kann sie den Druck in den Stängeln, Blättern und Blüten nicht aufrechterhalten, so dass diese anfangen zu welken.

Dies kann auf physische Schäden zurückzuführen sein, z. B. auf einen Wurzelbruch beim Umtopfen oder auf den Befall durch Insekten wie z. B. Mückenlarven. Wenn Sie Ihre Pflanze kürzlich umgetopft haben, ist eine physische Beschädigung der Wurzeln eine wahrscheinliche Ursache. Wenn Sie Insekten sehen, fressen diese möglicherweise Blätter, Wurzeln oder Blüten. Auch Pilzinfektionen können zu Wurzelfäule und Schäden führen und die Wasser- und Nährstoffaufnahme verhindern.

Schließlich können verwelkende Blüten auch einfach eine Folge des Alters sein. Wenn keine anderen Symptome sichtbar sind, kann dies einfach das natürliche Ende der Lebensdauer der Blüte bedeuten. Wenn das Welken jedoch verfrüht auftritt, kann dies durch Umweltfaktoren wie Wasser, Feuchtigkeit, Licht oder Stress verursacht werden. Unterwässerung ist eine häufige Ursache. Ebenso trocknen Pflanzen, die an eine hohe Luftfeuchtigkeit angepasst sind, leicht aus, wenn die Luftfeuchtigkeit niedrig ist, wie im Winter oder in trockenen Klimazonen. Auch zu viel Licht kann Pflanzen, die Schatten brauchen, stressen und zum Verwelken der Blüten führen.

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (122)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (123)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (124)

Blattkäfer

Blattkäfer sind eine Klasse farbiger Insekten von 10-20 mm Größe. Sie nagen an Blättern und Blütenblättern und hinterlassen kleine, runde Löcher, die über die Oberfläche verstreut sind.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (125)

Übersicht

Die Größe von Blattkäfer reicht von 1.5 mm bis 2 cm. Sowohl erwachsene Käfer als auch ihre Larven fressen die Blätter vieler verschiedener Pflanzenarten. Es gibt über 35.000 verschiedene Arten von Blattkäfer in verschiedenen Farben, darunter gold, grün, gelb gestreift und rot gestreift. Einige von ihnen werden wegen ihrer Form und Färbung mit Marienkäfern verwechselt. Sie können oval, rund oder länglich sein. Diese Insektenschädlinge sind im Frühjahr und Sommer am aktivsten.

Blattkäfer können, wenn sie nicht bekämpft werden, Gemüse- und Zierpflanzen großen Schaden zufügen. Sie ernähren sich von Blättern, Blüten, Stängeln, Wurzeln und Früchten verschiedener Pflanzen. Sie können fliegen, was bedeutet, dass sie leicht von einer Pflanze zur anderen wechseln können. Einige Arten von Blattkäfer zielen nur auf eine bestimmte Kultur ab, während andere viele verschiedene Pflanzenarten befallen. Obwohl viele der Schäden, die sie verursachen, kosmetischer Natur sind, kann ein Befall eine Pflanze schwächen und anfällig für andere problematischere Krankheiten machen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (126)

Symptomanalyse

Die ersten Anzeichen eines Blattkäfer-Befalls sind kleine sichtbare Löcher in den Blättern. Dann verfärben sich die Blätter und es ist dunkler Käferkot zu sehen. Nachdem die Blätter gelb und braun werden, fallen sie von der Pflanze herab auf den Boden. Einige Blätter erscheinen skelettiert, wobei nur noch die Adern übrig sind.

Der Befall beginnt im Frühjahr, wenn die ausgewachsenen Käfer aus der Erde schlüpfen und ihre Eier auf den Blättern der Pflanzen ablegen. Wenn diese Eier schlüpfen, beginnen die jungen Nymphen, an den Blättern zu knabbern. Sobald Blattkäfer groß und ausgewachsen sind, fallen sie zu Boden und verpuppen sich im Winter in der Erde, bevor der Zyklus von vorne beginnt.

Blattkäfer fressen ebenfalls Löcher in Obst und Gemüse. Diese können als kleine runde Löcher gesehen werden, die manchmal von einem größeren braunen Bereich umgeben sind.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (127)

Lösungen

Bei leichtem Befall:

  1. Käfer, Nymphen und Eier entfernen. Entfernen Sie alle Lebensstadien der Käfer und töten Sie sie, indem Sie sie in einen Eimer mit warmem Seifenwasser eintauchen. Dies geht einfacher, indem Sie den Eimer unter die betroffenen Blätter stellen und die Pflanze schütteln. Diese Methode ist am effektivsten am Nachmittag, wenn Blattkäfer aktiver sind. Entsorgen Sie die Insekten immer in einem verschlossenen Beutel oder Behälter, um ein Entweichen und Verbreiten zu vermeiden.

Zur Behandlung eines schweren Befalls:

  1. Verwenden Sie organische Insektizide. Verwenden Sie natürlich gewonnene Insektizide, bevor Sie zu synthetischen Insektiziden greifen. Neemöl und Pyrethrum sind natürlich gewonnene Insektizide, die gemäß den Anweisungen auf dem Etikett angewendet werden sollten.
  2. Verwenden Sie synthetische Insektizide. Beispiele für gegen Blattkäfer wirksame Insektizide umfassen Carbaryl, Permethrin und Bifenthrin. Wenden Sie Insektizide gemäß den Anweisungen auf dem Etikett an.

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (128)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (129)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (130)

Schwarzer Fleck

Die Infektion mit dem Schwarzer Fleck-Erreger verursacht schwarze Flecken oder Stellen auf den Blättern.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (131)

Übersicht

Schwarzer Fleck ist ein Pilz, der überwiegend Blätter einer Vielzahl von Zierpflanzen angreift, diese mit schwarzen Punkten mit gelbem Rand bedeckt und sie letztendlich tötet. Der Pilz ist oft unsichtbar. Infiziert er die gesamte Pflanze, kann er die Photosynthese stören, indem er zu viele Blätter abtötet. Darum ist es wichtig, sich der besten Methoden zur Vermeidung und Behandlung bewusst zu sein, sollte dieser im Garten vorkommen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (132)

Symptomanalyse

Hier einige der gängigsten Symptome vom Schwarzer Fleck:

  • Die Pflanze hat kleine schwarze Flecken entlang der Blätter entwickelt.
  • Diese Flecken sind klein, kreisförmig und zusammengedrängt oder sie können auch ein fleckiges Erscheinungsbild haben und große Teile der Blätter einnehmen.
  • Der Pilz kann auch die Pflanzenstiele beeinflussen, an denen lila Läsionen auftauchen, die dann schwarz werden.
  • Die Pflanze leidet womöglich an frühzeitigem Blattfall.

Obwohl die meisten Formen des Schwarzer Fleck-Pilzes nur ein geringes Risiko für die allgemeine Gesundheit der Pflanze darstellen, empfinden viele Gärtner ihn als unansehnlich. Schwerwiegende Fälle können eine Pflanze auch schwächen, sodass sie anfälliger für andere Pathogene und Krankheiten wird.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (133)

Krankheitsursache

Schwarzer Fleck wird durch diverse Arten von Pilzen verbreitet, die sich nur leicht voneinander unterscheiden, abhängig davon, ob sie sich in ihren sexuellen oder asexuellen Stadien befinden.

Die Pilzsporen verweilen den Winter über in gefallenem Laub und in Läsionen auf Stängeln. Im Frühling werden die Sporen gegen die Blätter hochgespritzt ud verursachen innerhalb von sieben Stunden eine Infektion. Dies geschieht bei Nässe und wenn die Temperatur zwischen 75 und 85 °F liegt. Auch die Luftfeuchtigkeit ist zu diesem Zeitpunkt relativ hoch.

In nur zwei Wochen werden tausende von zusätzlichen Sporen produziert, was es der Krankheit erleichtert, auch gesunde Pflanzen in der Nähe zu infizieren.

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen könnten, dass eine Pflanze an einer Schwarzer Fleck-Infektion erkrankt:

  • Aussetzung gegenüber infizierten Pflanzen oder Mulch (der Pilz überwintert in abgestorbenen Blättern)
  • Schwächung durch physischem Schaden, Schädlingsbefall oder andere Infektionen
  • Erhöhte Zeiten von nassem, feuchtem, warmem Wetter – oder Überkopfbewässerung
  • Pflanzen wachsen zu nah aneinander

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (134)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (135)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (136)

Düngemittelmangel

Nährstoffmangel führt zur Vergilbung der Blätter. Diese beginnt entweder an den Blättern in Bodennähe oder an der Pflanzenspitze.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (137)

Übersicht

Düngemittelmangel zeigt sich bei Pflanzen auf viele verschiedene Arten. Grundsätzlich hemmt der Mangel an Nährstoffen das Pflanzenwachstum, produziert schwache Stängel und Blätter und lässt Pflanzen anfällig für Infektionen durch Schädlinge und Krankheiten werden. Pflanzen nutzen die Nährstoffe aus dem Boden, um ihnen bei der Photosynthese zu helfen. Dies wiederum führt zu einem gesunden Pflanzenwachstum. Pflanzen, denen ausreichende Mengen an Nährstoffen fehlen, sehen glanzlos und ungesund aus. Wenn dies nicht behoben wird, sterben die Pflanzen schließlich ab. Die wichtigsten Nährstoffe, die Pflanzen benötigen, sind Stickstoff, Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium sowie Schwefel. Darüber hinaus benötigen Pflanzen auch geringe Mengen an Mikronährstoffen wie Eisen, Bor, Mangan, Zink, Kupfer und Molybdän.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (138)

Symptomanalyse

Ein häufiges Zeichen dafür, dass Pflanzen Düngemittelmangel haben, ist das Vergilben der Blätter. Dies kann eine komplette Gelbfärbung sein oder eine Verfärbung einzelner Blätter, die gelb sind, aber noch grüne Adern haben. Diese Blätter werden schließlich braun und sterben ab.

Ein weiteres Anzeichen ist der Verlust der Pflanzenkraft. Die Pflanzen wachsen möglicherweise nicht so gut wie sie sollten oder ihr Wachstum kann gehemmt sein.

Im Folgenden sind einige häufige Symptome aufgeführt, die auftreten, wenn Pflanzen Nährstoffe fehlen.

Stickstoff (N): Innere, ältere Blätter werden zuerst gelb. Wenn der Mangel schwerwiegend ist, schreitet die Vergilbung nach außen zu neuerem Wachstum fort.

Kalium (K): Blattränder können braun und kraus werden, wobei sich eine gelbliche Schicht direkt innerhalb des Randes bildet. Ältere Blätter sind in der Regel zuerst betroffen.

Phosphor (P): Mangel an kräftigem Wachstum. Pflanzen erscheinen verkümmert.

Zink (Zn): Die Vergilbung tritt tendenziell zuerst an der Blattbasis auf.

Kupfer (Cu): Neuere Blätter werden zuerst gelb. Ältere Blätter vergilben nur, wenn der Mangel stark wird.

Bor (B): Neuere Blätter werden zuerst befallen. Bei Bormangel können die Blätter besonders brüchig werden.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (139)

Krankheitsursache

Es gibt mehrere Faktoren, die zu Düngemittelmangel führen können. Dies ist eine Situation, in der Pflanzen nicht die Nährstoffe erhalten, die sie benötigen. Dies kann daran liegen, dass sie in nährstoffarmen Böden gepflanzt werden oder der pH-Wert des Bodens zu hoch oder zu niedrig ist. Ein falscher pH-Wert des Bodens kann bestimmte Nährstoffe blockieren und sie somit für Pflanzen unzugänglich machen. Auch mangelnde Bodenfeuchtigkeit kann ein Problem sein, denn Pflanzen brauchen Wasser, um die Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen zu können.

Lese in unserer App weiter - das ist besser

eine Datenbank mit mehr als 400.000 Pflanzen und Unbegrenzte Anzahl von Anleitungen auf Knopfdruck...

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (140)

Scanne den QR-Code mit der Kamera deines Telefons, um die App herunterzuladen.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (141)

Verbreitung von China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (142)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (143)

Lebensraum von China-Rose

Garten

Nördliche Hemisphäre

Südliche Hemisphäre

Verbreitungskarte von China-Rose

China-Rose stammt aus Zentralchina. Ihr natürlicher Lebensraum sind felsige Hänge, obwohl sie heutzutage nirgendwo wild wächst. Sie wurde weit verbreitet als Zierpflanze in Gärten in ganz Australien, Nordamerika, Asien und Australien kultiviert.

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (144)

Einheimisch

Kultiviert

Invasiv

Potenziell invasiv

Exotisch

Keine Arten gemeldet

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (145)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (146)

Weitere Informationen zu Wachstum und Pflege von China-rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (147)

Feedback

Grundlegende Pflegehinweise

Häufige Krankheiten & Schädlinge

Mehr entdecken

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (148)

Lichteinstrahlung

Volle sonne

China-Rose bevorzugt reichlich Sonnenlicht und gedeiht am besten in Umgebungen mit kontinuierlicher Belichtung. Sie stammt aus sonnenverwöhnten Gebieten, kann aber auch mäßigen Schatten vertragen. Sorgen Sie für reichlich Licht, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten, ohne dass eine ständige Anpassung oder zusätzliche Beleuchtung erforderlich ist.

Best Practice Sonnenlicht

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (149)

Umpflanzen

2-3 feet

Die ideale Pflanzzeit für China-Rose ist vom späten Frühjahr bis zum Hochsommer, da sie sich dann vor dem Winter gut etablieren kann. Wählen Sie einen sonnigen Standort mit einem gut durchlässigen Boden. Geben Sie bei Bedarf ausgewogene Nährstoffe für ein besseres Wachstum.

Verpflanzungstechnik

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (150)

Temperatur

-20 - 43 ℃

China-Rose ist eine Pflanze, die für ein optimales Wachstum einen Temperaturbereich von 41 bis 100 ℉ (5 bis 38 ℃) benötigt. Sie ist in gemäßigten Regionen mit moderaten Temperaturschwankungen beheimatet. Es wird empfohlen, die Temperatur während der verschiedenen Jahreszeiten entsprechend anzupassen, um ihr Wachstum zu erhalten.

Temp. für gesundes Wachstum

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (151)

Beschnitt

Vorfrühling, Spätwinter

Die für ihre üppigen, duftenden Blüten charakteristische China-Rose gedeiht bei regelmäßigem Rückschnitt. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören das Ausdünnen überfüllter Stängel und das Entfernen von Blütenblättern, um neues Wachstum zu fördern. Am besten schneidet man die Pflanze im Spätwinter oder im zeitigen Frühjahr, bevor der Wachstumszyklus einsetzt. Der Schnitt bringt die Pflanze nicht nur in Form und fördert ihre Vitalität, sondern verbessert auch die Luftzirkulation und verringert das Krankheitsrisiko. Sorgfältige Schnitte knapp oberhalb der nach außen gerichteten Knospen sorgen für ästhetisch ansprechende Formen und eine reiche Blüte.

Beschneidungstechniken

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (152)

Vermehrung

Herbst, Winter

China-Rose wird idealerweise im Herbst oder Winter durch Stecklinge vermehrt. Die Vermehrung kann mäßig schwierig sein; erfolgreiches Wachstum ist durch Wurzelbildung und Neubildung von Trieben zu beobachten. Sorgen Sie für gut durchlässigen Boden und geeignete Schneidpositionen für beste Ergebnisse.

Vermehrungsmethoden

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (153)

Bestäubung

Normal

Die bezaubernde China-Rose umarmt Bienen als ihre Hauptbestäuber und lockt sie mit einer unwiderstehlichen Kombination aus leuchtenden Farben und berauschendem Duft. Die Pollenfreisetzung erfolgt zuverlässig und zeitnah zur Nahrungssuche der Bienen, wobei eine generalistische Bestäubungsstrategie für garantierten Erfolg sorgt. Diese florale Intrige malt ein exquisites Bild des intelligenten Designs der Natur und spiegelt den fesselnden Tanz der Bestäubung wider.

Bestäubungstechniken

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (154)

Bester Zeitpunkt zum Kauf von

Früher Frühling, Mitte Frühling

Für ein optimales Wachstum ist es ideal, China-Rose im frühen bis mittleren Frühjahr zu kaufen. Die Pflege ist mäßig einfach, mit einer mäßigen Wachstumsrate. China-Rose zeichnet sich durch seine charmanten und vielfältigen Farbtöne aus, die häufig gekauft werden, um dem Garten lebendige Farben zu verleihen. Gesunde Pflanzen zeichnen sich durch robuste, grüne Blätter und lebhafte Blüten aus. Achten Sie beim Kauf auf volles Laub und vermeiden Sie verwelkte oder vergilbte Blätter.

Wie man wählt China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (155)

Braune Flecken

Die Braunfleckenkrankheit ist eine Pilzerkrankung, die unansehnliche Flecken und einen allgemeinen Rückgang von China-Rose verursacht. Die Auswirkungen können erheblich sein und zum Abfallen der Blätter und gelegentlich zum Absterben von Pflanzenteilen führen. Vorbeugung und frühzeitige Bekämpfung sind entscheidend für das Management.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (156)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (157)

Blattfleckenkrankheit

Die Blattfleckenkrankheit ist eine weit verbreitete Pflanzenkrankheit, die China-Rose befällt und Verfärbungen und Flecken auf den Blättern verursacht, die schließlich zur Entlaubung führen können. Bleibt sie unbehandelt, kann sie die ästhetische Eignung und den Gesundheitszustand von China-Rose erheblich beeinträchtigen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (158)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (159)

Raupen

Raupen, Larven von Schmetterlingen und Nachtfaltern, befallen häufig China-Rose und verursachen erhebliche Schäden. Sie fressen das Laub und den Neuaustrieb an und hemmen so die Fähigkeit der Pflanze, Photosynthese zu betreiben und zur vollen Blüte zu gelangen, was den Stress und die Anfälligkeit für andere Krankheiten erhöht.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (160)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (161)

Schwarze Flecken

Die Schwarzfleckenkrankheit ist eine häufige Pilzkrankheit, die China-Rose befällt. Sie zeichnet sich durch schwarze Flecken auf dem Laub aus und verursacht eine starke Entlaubung und ein verkümmertes Wachstum der China-Rose, was ihr Wachstum, ihre Produktivität und ihre Ästhetik beeinträchtigen kann.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (162)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (163)

Welke

Welken bei China-Rose ist ein schwächender Zustand, der auf verschiedene Faktoren zurückzuführen ist, die das Wachstum der Pflanze beeinträchtigen und zu einem Verlust an Festigkeit führen. Sie beeinträchtigt die Ästhetik und den allgemeinen Gesundheitszustand der Pflanze und führt dazu, dass die Pflanze aufgrund von Unterernährung umkippt oder zusammenbricht.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (164)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (165)

Echter Mehltau

Echter Mehltau ist eine weit verbreitete Pilzkrankheit, die China-Rose befällt, eine weiße pulverförmige Substanz auf den Blättern verursacht und die Pflanzengesundheit beeinträchtigt. Er kann das Wachstum und die Blüte behindern und erfordert daher rechtzeitige Erkennung und Bekämpfungsmaßnahmen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (166)

Spitzenwelke der Blätter

Blattspitzenwelke bei China-Rose ist ein Zustand, bei dem die Spitze der Blätter allmählich austrocknet und absterben, was die Ästhetik und Vitalität der Pflanze beeinträchtigt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (167)

Flecken

Flecken ist eine Pflanzenkrankheit, die China-Rose betrifft und schwarze oder braune Flecken auf Blättern und Stielen verursacht. Dies führt zu Welke, einem Verlust an Vitalität und letztendlich zum Pflanzentod. Es wird durch Pilze und ungünstige Wetterbedingungen verursacht und kann sich leicht in unmittelbarer Nähe ausbreiten.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (168)

Blumenwelke

Blumenwelke ist eine Pflanzenkrankheit, die China-Rose signifikant beeinträchtigt und zu einem allgemeinen Welken der Anlage führt. Dies geschieht hauptsächlich aufgrund von Wassermangel, Schädlingen und Krankheiten, was zu einer Verringerung der Gesundheit und Produktivität von China-Rose führt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (169)

Wunden

Verletzungen an China-Rose sind physische Schäden, die die normale Funktion und Ästhetik der Pflanze stören. Diese Schäden können aus verschiedenen Quellen resultieren und können, wenn sie nicht kontrolliert werden, den Weg für größere Infektionen ebnen, was die Gesundheit der Pflanze verschlechtert.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (170)

Dunkler Fleck

Dunkelfleck ist eine Pilzkrankheit, die China-Rose betrifft und zu missgebildeten, verfärbten Blättern führt, die die Gesundheit und Attraktivität beeinträchtigen. Wenn sie unbehandelt bleibt, kann sie zu schwerer Entlaubung und Pflanzenschwächung führen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (171)

Verwelkende Blume

Blütenwelke ist eine Krankheit, die das Wachstum, die Schönheit und die Lebensdauer von China-Rose negativ beeinflusst, indem sie zu vorzeitigem Welken und Verfärbungen führt. Sie entsteht durch verschiedene Pathogene und Umweltbelastungen und tritt besonders im Sommer auf, ist jedoch vorbeugbar und behandelbar.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (172)

Gelbe Kanten

Gelbkanten ist eine schädliche Krankheit, die China-Rose betrifft und zu einer sichtbaren Gelbfärbung der Blattränder, vermindertem Wachstum und möglichem Pflanzentod führt. Pilze und Mangelernährung sind die Hauptursachen, und es ist ansteckend, aber mäßig tödlich.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (173)

Blattflecken

Blattfleckenkrankheit in China-Rose zeigt sich als unregelmäßige braune Flecken auf den Blättern, was zu reduzierter Photosynthese, geschwächtem Wachstum und potenziellem vorzeitigem Blattfall führt. Die Krankheit betrifft hauptsächlich das Laub, kann sich jedoch negativ auf die Gesundheit der gesamten Pflanze auswirken.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (174)

Blattwelke

Blattwelken in China-Rose ist ein ernsthafter Zustand, der oft durch verschiedene Faktoren wie Krankheitserreger und Umweltbelastungen verursacht wird, was zu erheblichen Ernteeinbußen und Pflanzentod führen kann, wenn nicht behoben.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (175)

Interveinale Vergilbung

Die interveinale Gelbfärbung in China-Rose deutet auf einen Mangel oder eine Dysfunktion hin, die zu chlorotischen Mustern zwischen Blattadern führen und möglicherweise die Photosynthese, das Wachstum und die Blüte beeinträchtigen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (176)

Weißer Blattschimmel

Blattweißschimmel ist eine Pilzerkrankung, die China-Rose betrifft und sich durch weiße, wollige Wucherungen auf den Blättern auszeichnet, was zu Verfärbungen, Welken und möglichen Pflanzenausfällen führt, wenn sie unbehandelt bleibt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (177)

Stängelschwärzung

Stammverdunkelung bei China-Rose ist eine Krankheit, die zum Verfall und zur Schwächung der Pflanze führt. Diese Krankheit beeinträchtigt erheblich die Ästhetik und Vitalität von China-Rose, was sich auf ihr Wachstum und Blühpotenzial auswirkt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (178)

Schildlaus

Ein Befall mit Schädlingen auf China-Rose beinhaltet in der Regel winzige Schädlinge, die sich an der Pflanze festsaugen und den Saft entziehen, wodurch sie geschwächt wird. Der Befall kann zu vermindertem Wachstum, Verfärbungen und vorzeitigem Blattfall führen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (179)

Blattlaus

Blattläuse sind häufige Schädlinge, die China-Rose befallen und zu verkrüppeltem Wachstum, eingerollten Blättern und möglicherweise viraler Übertragung führen. Das Management dieser Schädlinge ist entscheidend für die Gesundheit und das Aussehen der Pflanze.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (180)

Blattwelken

Blattwelken bei China-Rose äußert sich durch hängende oder welkende Blätter, was häufig zu reduzierter Photosynthese und beeinträchtigtem Wachstum führt. Wenn es nicht behandelt wird, kann es die Gesundheit der Pflanze stark beeinträchtigen und ihren ästhetischen Wert mindern.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (181)

Schwarzer Schimmel

Schwarzer Schimmel, der häufig auf China-Rose zu finden ist, beeinträchtigt erheblich sowohl die visuelle Attraktivität als auch die Vitalität der Pflanze. Als Pilzinfektion führt er zu deutlicher Blattverfärbung und Schwächung der Pflanzengesundheit.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (182)

Ganzblattwelkung

Ganzblattwelke in China-Rose ist eine Pflanzenkrankheit, die sich durch weit verbreitetes Verfallen der Blätter mit verminderter ästhetischer Wirkung und gestörtem Wachstum auszeichnet. Sie beeinflusst hauptsächlich die visuelle Qualität und Langlebigkeit der Pflanze.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (183)

Dunkle Flecken

Dark spots is eine Pilzkrankheit, die China-Rose betrifft und sichtbar verdunkelte, kreisförmige Bereiche auf ihren Blättern verursacht. Wenn sie unbehandelt bleiben, können sich diese Flecken auf der Pflanze ausbreiten, zu Entlaubung und verminderter Vitalität führen und möglicherweise ihre Blühfähigkeit beeinträchtigen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (184)

Kerbe

Die Kerbschaden-Krankheit beim China-Rose ist ein pathologischer Zustand, der zu deutlichen Kerben und Deformitäten an Blüten und Blättern führt und sowohl ästhetische als auch physiologische Funktionen beeinträchtigt. Diese Krankheit betrifft hauptsächlich junge, schnell wachsende Gewebe während feuchter Jahreszeiten.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (185)

Zweig welkt

Zweigwelken ist eine schädliche Krankheit, die China-Rose beeinflusst, gekennzeichnet durch starkes welken und möglichen Absterben der Äste. Sie bedroht die Ästhetik und Vitalität dieser Pflanzen.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (186)

Blattvergilbung

Blattgelbungen in China-Rose sind ein Zustand, der sich durch die fortschreitende Verfärbung und Schwächung der Blätter auszeichnet. Diese Krankheit beeinträchtigt die Photosynthesefähigkeiten der Pflanze, ihren ästhetischen Wert und ihre allgemeine Gesundheit.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (187)

Narben

Die Krankheit 'Narben' betrifft China-Rose und führt zu sichtbaren Schäden und verminderter Vitalität. Sie manifestiert sich hauptsächlich als körperliche Deformitäten an Blättern und Stängeln, was den ästhetischen Wert und die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen kann.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (188)

Welken von nicht-basischen Zweigen

Das Absterben von Nicht-Basiszweigen ist eine Krankheit, die China-Rose beeinträchtigt und allmählichen Verfall der peripheren Zweige verursacht, was zu verminderter Blüte und potenziellem Pflanzensterben führt, wenn sie unbehandelt bleibt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (189)

Blumenfäule

Blumenfäule ist eine Pilzerkrankung, die vor allem die Blüten von China-Rose betrifft und zu vorzeitigem Verfall führt. Die Krankheit hemmt das Wachstum und kann zu erheblichem Blütenverlust führen, wenn sie nicht behandelt wird.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (190)

Ganzpflanzenwelke

Die Welke der ganzen Pflanze ist ein schwächender Zustand, der China-Rose betrifft, zu vollständiger Austrocknung und letztendlichem Tod führt. Es beinhaltet systemische Versagen und starke Austrocknung, zeigt Symptome wie Hängen und Verfärbung.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (191)

Wolllaus

Mehlwanze ist ein Schädling, der China-Rose befallen und schädigen kann, indem er Pflanzensaft von den Pflanzen saugt und so zu verkümmertem Wachstum, gelben Blättern und potenziellem Pflanzentod führt.

Mehr erfahren

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (192)

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (193)

Richtung im Feng Shui

Süden

China-Rose , eine lebendige und bezaubernde Pflanze, soll positive Energie vermitteln, wenn sie nach Süden ausgerichtet ist. Diese Platzierung soll Wohlstand, soziale Interaktion und Anerkennung fördern, da sie im Feng Shui mit dem Element Feuer in Verbindung gebracht wird. Für ein optimales Gleichgewicht und Harmonie ist es jedoch wichtig, die individuellen Vorlieben und Umgebungsfaktoren zu berücksichtigen.

Infos zum Fengshui

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (194)

Symbolisiert

China-rose, leidenschaftliche liebe, romantische liebe

Die China-Rose symbolisiert leidenschaftliche und romantische Liebe.,Diese Blume wird häufig bei romantischen Anlässen wie Hochzeiten und Jubiläen verwendet.,Die China-Rose hat eine reiche kulturelle und historische Bedeutung in verschiedenen Ländern.

Bedeutung der Blume für China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (195)

Pflanzen mit Bezug zu China-Rose

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (196)

Feedback

China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (197)

Epiphyllum oxypetalum Die Epiphyllum oxypetalum gehört zu den populärsten Kakteengattungen. Wegen der einzigartigen Schönheit ihrer Blüte wird sie auch „Orchideen-Kaktus“ genannt. Ihre duftenden Blüten öffnen sich ausschließlich Nachts und werden von Fledermäusen und Nachtfaltern bestäubt. Während der Wachstumszeit braucht sie anders als andere Kakteenarten recht viel Wasser. Ixora chinensis Ixora chinensis ( Ixora chinensis ) ist ein tropischer, immergrüner Strauch, der in China beheimatet ist und somit manchmal nur Chinesische Ixora genannt wird. Seine roten Beeren und leuchtenden Blüten, die nahezu das gesamte Jahr über florieren, machen diese Spezies zu einer beliebten Zierpflanze. Garten-Tulpe Diese Hybridart findet man nur in Kultur. Sie ist eine sehr beliebte Schnittblume und kam ursprünglich im 16. Jahrhundert aus der Türkei nach Europa. Die Garten-Tulpe besitzt duftende Blüten und wird als Massenware in Holland angebaut, um in der ganzen Welt verkauft zu werden. Im Jahr 1637 verursachten Spekulationen auf Tulpen Börsenkrisen. Garten-Chrysantheme Die Garten-Chrysantheme blüht nicht vor dem Herbst und bringt genau dann Farbe, wenn das Laub von den Bäumen fällt. Die Blüten dieser krautigen Staude können in verschiedensten Farbvariationen auftretet und sie wird am liebsten im Garten gezüchtet. Das Öl in den Blättern kann aber Hautirritationen hervorrufen, mit bloßen Händen sollte man die Pflanze besser nicht anfassen. Duftblüte Die Duftblüte (Osmanthus fragrans) wurde nach ihrem markantesten Merkmal, dem Geruch ihrer Blüten, benannt. Diese verströmen trotz ihrer kleinen Größe einen süßen, angenehmen Geruch. Die Osmanthus-Essenz, die man aus den Blüten gewinnen gewinnen kann, findet Verwendung in teuren Parfüms. Als Standorte für die Zierpflanze eignen sich besonders Wintergärten, Terrassen oder Balkone. Hahnenkamm Der Hahnenkamm ist eine aus den Tropen Afrikas stammende Spezies, heute allerdings weltweit in den Tropen zu finden. In Asien gilt sie als beliebte Zierpflanze, die schnell wächst und auch im Zimmer gedeiht. Mit einer langen Blütezeit vom Frühjahr an zeigen sich trompetenartige, rötliche Kelche, die sich am oberen Rand wie ein "gewellter Kamm" kräuseln - daher auch der Name Hahnenkamm. Gardenie Die immergrüne Gardenie genießt trotz ihrer Giftigkeit wegen ihrer aufälligen großen weißen an Jasmin und Rosen erinnernde Blüten und des angenehmen blumigen Dufts einen Kultstatus als Zierpflanze. Im deutschsprachigen Raum ist sie nur als Zimmer-, und im Sommer als Balkon- oder Kübelpflanze zu nutzen, während sie in wärmeren Gefilden gar als Heckenpflanze eingesetzt wird. Goldene Efeutute Die Goldene Efeutute ist eine der beliebtesten Efeuzimmerpflanzen. Dies verdankt sie den gelblichen Masserungen auf ihren Blättern. In der Natur wächst sie als Kletterpflanze und kann bis zu 20 Meter an Bäumen empor wachsen. Wenn sie als Zimmerpflanze gehalten wird, sollte darauf geachtet werden, dass Katzen und Hunde keine Teile der Pflanze essen, da dies zu Übelkeit führen kann.
WEITERE PFLANZEN
China Rose (Rosa chinensis) - PictureThis | Pflanzen-App (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Ms. Lucile Johns

Last Updated:

Views: 6001

Rating: 4 / 5 (61 voted)

Reviews: 84% of readers found this page helpful

Author information

Name: Ms. Lucile Johns

Birthday: 1999-11-16

Address: Suite 237 56046 Walsh Coves, West Enid, VT 46557

Phone: +59115435987187

Job: Education Supervisor

Hobby: Genealogy, Stone skipping, Skydiving, Nordic skating, Couponing, Coloring, Gardening

Introduction: My name is Ms. Lucile Johns, I am a successful, friendly, friendly, homely, adventurous, handsome, delightful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.